Termin
online buchen
Doctolib
top of page
  • Autorenbildantinaspringer

Cranio und Stille

Aktualisiert: 13. Juni 2023

Ich liebe es, wenn sich Stille zeigt und ausbreitet, sowohl bei dir als auch bei mir als Behandlerin.

Ruhe, Einfachheit, Erhabenheit, Regulation. Sich entspannen, ausruhen, Selbstheilung erfahren.

Ich kenne keine Methode, bei der sich diese Zustände derart erleben lassen wie bei der Craniosakralen Körperarbeit.


Cranio ist seit nunmehr dreizehn Jahren meine Leidenschaft. Nach meinem Umzug von Bayern nach Reutlingen gab es einen großen Wandel in allen Lebensbereichen, in dessen Zuge ich Cranio kennen lernte. Es war mir sofort klar, dass das zu mir passte, dass ich unwissentlich genau dies gesucht habe.



Der Cranio-Rhythmus (engl. CRI – cranial rhythm impuls) entsteht im Gehirn und ist der Wissenschaft gut bekannt. Arterienflüssigkeit wird in die Gehirnkammern gedrückt und von dort gelangt das Gehirn-wasser, der Liquor, vor allem ins Rückenmark und in Mikroanteilen in das Körpergewebe. Was eine Cranio-Sitzung immer bewirkt, ist die Verbesserung des Craniosakralen Funktionssystems. Der Cranio-Rhythmus ist an bestimmten Stellen des Körpers gut tastbar und der Zyklus seines ‚Ein- und Ausatmens‘ kann als Gradmesser für den anfänglichen Körperzustand und die während der Behandlung erfolgte Regulation genutzt werden.


Die langsameren Rhythmen, die Tiden, sind für mich als biodynamisch arbeitende Cranio-Therapeutin noch interessanter als der Cranio-Rhythmus. Werden ihre Bewegungen im und um den Körper beobachtet, findet eine tiefe Regulation statt.

Die vegetative Umstimmung des autonomen

Nervensystems bewirkt Entspannung und aktiviert Selbstheilung. Körperflüssigkeiten, vor allem das Zellwasser und das Blut, harmonisieren sich in ihrer Fließqualität, die energetische Hülle des Menschen rundet und kräftigt sich. Entschleunigung tritt ein.


Es ließe sich sehr viel über die Cranio-Methode schreiben. Sie ist selbstverständlich fundiert und begegnet dem gesamten Menschen in seinem körperlichen und seelisch-geistigen Spektrum.

Ich lade dich ein, diese Arbeit zu empfangen und dich zu spüren. Das ist es, worauf es ankommt:

was es dir bringt, was es mit dir macht, wenn du zur Cranio kommst.


Als ganzheitliche Körperarbeit können Organe, Knochen, das Schädelinnere und -äußere, Nerven, Gefäße, Faszien, Muskeln - alle Körperstrukturen - behandelt werden.


Ich folge deiner Körpersprache und unterstütze dort. Es ist ein Gehaltenwerden ohne Manipulation

des Gewebes. Wie wir alle, möchte auch unser Gewebe gesehen und erkannt werden in seiner aktuellen Situation und in der Geschichte, die es zu erzählen hat.



Die bezeugende Präsenz ist ein wesentlicher Schlüsselaspekt der craniosakralen Arbeit. Erstaunlicherweise setzt sich das Gewebe enorm in Bewegung, wenn es Beachtung findet.

Es entlässt gespeicherten Stress, Emotionen, entzündliche Energie, Spannungen.

Gesundheit wird durch Bewegung erhalten und gefördert. Bewegung im Inneren aller Strukturen bis hin zu jeder einzelnen Körperzelle und Bewegung, die wir gezielt im Außen hinzufügen, durch sportliche Aktivitäten und Mobilität.


Behandelt werden können Menschen jeden Alters, vom Säugling bis hin zum alten Menschen.

Im Grunde kann jegliches Befinden mit Cranio behandelt werden, abgesehen von klinischen Notfällen,

die selbstverständlich in ärztliche Obhut gehören.






87 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen
bottom of page