• antinaspringer

Sonnenvitamin D3 - Calcium ist Baustoff für Knochen und Zähne

Aktualisiert: Jan 12

Vitamin D3 entsteht in unserem Körper, wenn wir Sonnenlicht ausgesetzt sind. Das Sonnenlicht wird im Organismus in einem komplizierten Verfahren zu Vitamin D3 umgewandelt, welches dann Calcium produziert.




Vitamin D3 bildet sich im Körper vor allem dann, wenn zur Mittagszeit, also wenn die Sonne am höchsten steht, ein Sonnenbad genommen wird

Vitamin D3 zählt zu den fettlöslichen Vitaminen, wenn es auch eher ein Hormon ist. Die Vorstufe von Vitamin D3, das Vitamin D2 = Ergocalciferol kommt in Pflanzen vor. Vit D3 = Cholecalciferol kommt

in tierischen Lebensmitteln und im menschlichen Körper vor. Vitamin D3 ist das einzige Vitamin, das

der Körper selbst herstellen kann! Dies ist wichtig, da die Aufnahme über die Nahrung schwierig ist, da

es oft nur in kleinsten Mengen vorwiegend in fetten Fischen wie Makrelen und Heringen enthalten ist.


Die Faustregel heißt: 'Von O bis O'

Die Vitamin D3-Produktion erfolgt in der Haut. Durch das Einwirken von Sonnenlicht wird aus der Vorstufe 7-Dehydrocalciferol das Vitamin D3 gebildet. Dazu braucht es jedoch eine ausreichende Sonnenbestrahlung der nackten Haut, am besten in Badekleidung für 10-15 Minuten sowohl der Körpervorder- als auch Körperrückseite, ohne Sonnenschutzmittel in der Mittagssonne, also dann,

wenn die Sonne am höchsten steht. Dann ist gewährleistet, dass das UVB-Licht, welches die Produktion der Vit D3-Vorstufen in der Haut bewirkt, ungebremst auf der Haut ankommt. Im Herbst und Winter, wenn die Sonne immer flacher steht, wird der Körper nur noch von der UVA-Strahlung erreicht,

die wiederum keine Vit D3-Produktion in Gang setzt. Deswegen ist es so wichtig, in unserem Breitengrad während dieses Zeitraums Vitamin D3 mit Nahrungsergänzungsmitteln zu ersetzen. Die Faustregel heißt: 'Von O bis O', also von Oktober bis Ostern sollte ergänzt werden. Älter zu werden vermindert zusätzlich sukzessive die Fähigkeit des Körpers, Vitamin D3 in ausreichendem Maße zu produzieren. Ältere Menschen sollten deswegen ihren Vitamin D3 Spiegel regelmäßig kontrollieren, und häufig auch

im Sommer für eine Substitution sorgen!

Der Mineralstoff Calcium

Calcium ist mengenmäßig gesehen das bedeutenste Mineral in unserem Körper. Circa 99% des Calciums im Körper ist in Form von Calciumverbindungen in den Knochen und Zähnen gebunden. Dies sorgt für die Festigkeit im Gewebe, ebenfalls gewährleistet es die Speicherung von Calcium. Ebenfalls lebensnotwendig ist die Aufrechterhaltung eines gewissen Blut-Calcium-Spiegels, denn Calcium ist an zahlreichen Körperprozessen beteiligt:

  • Stabilisiert die Zellmembranen

  • Sorgt für die Erregebarkeit von Muskeln und Nerven

  • Sorgt für die Zellteilung

  • Aktiviert das Blutgerinnungssystem

Sinken die Calcium-Werte im Blut, wird der Mineralstoff aus den Knochen heraus gelöst, was

als Demineralisierung bezeichnet wird und ab einem gewissen Ausmaß zu Osteoporose,

also Knochenschwund, führt.


Vitamin D3 erhöht die Calcium-Aufnahme aus dem Darm und fördert den Einbau von Calcium in Knochen und Zähne.


Eine einigermaßen gute Aufnahme von Calcium wird bei einem Vitamin D3-Spiegel von mind. 30 ng/ml gewährleistet. Besser ist es, Werte über 40 – 60 ng/ml zu haben, die ganzjährig gehalten werden sollten.


Fehlt Vitamin D3 im Körper, kann es zu vielschichtigen Symptomen kommen, unter anderem zu:

  • Erschöpfung, Niedergeschlagenheit

  • Verkrampfung der Muskulatur, Schwäche und Schmerzen, Zittern und Zucken der Muskulatur

  • Skelettschäden wie z.B .Osteoporose

  • kalte Hände und Füße, Kreislauf- und Durchblutungsbeschwerden

  • Schlafstörungen

  • Kopfschmerzen

  • Konzentrationsstörungen

  • innere Unruhe

  • Bluthochdruck

  • möglicherweise mit verursachend bei größeren Krankheitsbildern wie beispielsweise Arthritis, Diabetes, Krebs

Achte bei einem vorliegenden Vitamin D3 Mangel darauf, folgende Nahrungsmittel zu reduzieren oder zu meiden:

  • Fleisch, Wurst

  • konzentrierte Fette (Butter, Margarine, Sahne)

  • Fabrikzucker, Süßigkeiten

  • Weißmehlprodukte

Diese Nahrungsmittel erhalten kein oder nur wenig Calcium, dafür sind diese Produkte säurelastig und beim Puffern der Säuren wird vermehrt Calcium über die Nieren ausgeschieden.


Obst, Gemüse und Salate hingegen sind basenbildende Lebensmittel, sie tragen zu einer guten Calcium-versorgung bei.


  • Folgendes Forum bietet umfassende Informationen über Vitamin D3, und auch gibt es die Möglichkeit, den Spiegel messen zu lassen oder mittels Selbsttest herauszufinden: www.vitamindservice.de


Bezugsquellen für vegetarische und/oder vegane Vitamin D3-Produkte:

Öle:

Kapseln/Tabletten:


Bei der Firma Sunday Natural gibt es eine tolle Auswahl an Vit D3/K2-Präparaten, die unterschiedliche internationale Einheiten haben, so dass auch einem stärkerem Vitamin D3 Mangel effektiv begegnet werden kann:


Mittlerweile hat es sich heraus gestellt, das die ursprünglich empfohlene Tagesdosis von 800 inter-nationalen Einheiten oftmals nicht ausreichend ist, um die Versorgung mit Vitamin D3 und somit

eine ausreichende Calciumherstellung zu gewährleisten. Es kann daher sinnvoll sein, Tagesdosen

von 3000 bis 8000 internationalen Einheiten zu sich zu nehmen. Bitte lasse dich sich von deinem

Arzt oder Heilpraktiker individuell beraten, welche Dosierung des Vitamins sinnvoll sind, und

wie lange die Einnahme erfolgen sollte.


Auch ist es empfehlenswert, das Vitamin D3 mit K2 zu kombinieren, damit gewährleistet ist, dass das Calcium auch in den Knochen, Gelenken und Zähnen ankommt, und nicht in den Gefäßen oder den Nierentubuli abgelagert wird und dort zu Verkalkungen führt.


  • Empfehlenswerte Literatur zum Thema: Dr. med Raimund von Helden, Gesund in sieben Tage, Hygeia-Verlag

Vitamin D3 und Magnesium

Ebenso wie Calcium sorgt Magnesium (und auch Phosphor) für gesunde Knochen. Auch wenn Magnesium nur in geringen Mengen in den Knochen eingelagert wird, wäre das Skelett ohne

dieses Mineral nicht stabil.


Beachte auch, dass Magnesium das Calcium in die Knochen bringt! Sollte die Mineralstoffauffüllung mit Calcium also schwierig sein, nimm Magnesium dazu!

Ein starker Magnesium-Mangel bringt den Calcium-Spiegel zum Absinken.


Weiterhin kann ein Calcium-Mangel durch einseitige Ernährung und chronische Darmerkrankungen entstehen.


Das Hormon Östrogen macht den Knochen zusätzlich stabil. Besonders Frauen in und nach den Wechseljahren müssen daher auf ihren Mineralienhaushalt achten!


Für gesunde Knochen ist regelmäßige Bewegung unabdingbar!




#d3prophylaxe #vitd3spiegel #vitdspiegelbestimmen #vitd3test #vitd3mangel #vitd3unterversorgung #veganesvitamind3 #sonnenvitamin #d3hormon #d3istwichtig #vitamind3substitution #calciumspiegel #calcium #phosphor #haut #uvb #älteremenschen #knochen #zähne #osteoporose #knochenschwund #sonnenstrahlen #sonnenbad #sonnenhöchststand #vitaminproduktion #vonhelden #bewegung #sport #luftundliebe #knochengesundheit #zähne #gelenke

Antina Springer - Heilpraktikerin